INFO – Wer macht die Drecksarbeit

WWStangeTopWWL_ZurueckWWStange

Nachteile und Risiken?

Wer macht die Drecksarbeit

Viele unangenehme Arbeiten werden von schlecht bezahlten Mitarbeitern unter Existenzdruck gemacht. Der Verlust der Arbeitsstelle würde in die Arbeitslosigkeit und Staatsabhängigkeit führen, was die wenigsten wollen, weshalb sie unter diesen Konditionen arbeiten.

 

Weshalb sollten sie diese Arbeit machen, wenn sie ein Grundeinkommen erhalten? 

Wir gehen aus verschiedenen Gründen zur Arbeit, dies sind

  • Erwerbseinkommen
  • Soziale Kontakte
  • Erfahrung der eigenen Leistuzngsfähigkeit
  • Erfolgserlebnisse
  • und andere

 

Wenn der erste Grund, als Motivation wegfällt, sind noch genügend andere Gründe da, um die Arbeit weiter zu führen. Durch die Sicherheit des Grundeinkommens hätten sie natürlich mehr Verhandlungsspielraum und könnten auch einen höheren Lohn fordern. Das ist angemessen, weil diese sogenannte Drecksarbeit für die Gesellschaft sehr wichtig ist. Einige dieser schlecht bezahlten Arbeiten würden vielleicht automatisiert, was ja auch in Ordnung wäre.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Lade...