INFO – Nimmt das Grundeinkommen die Anerkennung durch Arbeit

WWStangeTopWWL_ZurueckWWStange

Wer würde noch arbeiten?

Nimmt das Grundeinkommen die Anerkennung durch Arbeit

 

Kritiker des bedingungslosen Grundeinkommens argumentieren, dass dieses den Menschen die Anerkennung durch Arbeit nimmt. Das Grundeinkommen verbietet Arbeit nicht. Im Gegenteil, es ermöglicht neben der reinen Erwerbsarbeit viel mehr und unterschiedlichere Formen der Arbeit, als dies die heutige Gesellschaft zulässt.

Ein Beispiel kann dies leicht dokumentieren:

Fritz Maurer kann gut mit seinen Händen arbeiten, ist aber schon etwas älter und auf dem Bau konnte er nicht mehr mithalten. Sein Nachbar, Karl Links, der hatte zwei linke Hände und war oft überfordert mit den Arbeiten in Haus und Garten. So bat er eben Fritz Maurer um Hilfe, bei der Umgestaltung des Gartens, bei den Malerarbeiten im Keller und anderen kleineren Arbeiten. Dieser Austausch diente beiden. Fritz konnte seine Fähigkeiten als Handwerker gelegentlich einsetzen und Karl konnte sich an der fachmännisch ausgeführten Arbeiten erfreuen. Das Grundeinkommen von Fritz Maurer wurde durch die Gelegenheitsarbeiten aufgebessert, ohne dass er jemandem Rechenschaft schuldig geworden wäre.

So einfach funktioniert Grundeinkommen!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Lade...